Die Eleonorenschule ist Umweltschule

Preisverleihung am 26.12.2017 in Frankfurt

Zur Rezertifizierung konnten wir unsere Aktivitäten einem breiten Publikum vorstellen und selbst viele Ideen sammeln, da viele der inzwischen 100 hessischen Umweltschulen ebenfalls ausstellten.

 

Der Schulgarten der Eleonorenschule

Sehr stolz sind wir auf unseren eigenen Schulgarten, der von Frau Schlösser und der Schulgarten-AG liebevoll und kreativ gestaltet und gepflegt wird. Die AG trifft sich immer donnerstags, um die vielen neuen Ideen und Anregungen umzusetzen. Allen Mitgliedern und Klassen der Schulgemeinschaft dient er als grünes Klassenzimmer und Rückzugsort.

 

Projektwoche 2017 - Wissenschaftliches Arbeiten mit Daphnien und Asseln

Im Zuge der Projektwoche 2017 bearbeiteten die Projektteilnehmerinnen "Wissenschaftliches Arbeiten" die Fragestellung, ob es im Schulgarten auch Krebse gibt. Diese - Daphnien und Asseln - wurden beobachtet und mittels Versuchen studiert. Die Ergebisse wurden so aufbereitet, dass die Schulgemeinde über einfache Versuche im Schulgarten diese Tiere selbst kennenlernen oder sich über einen Film, der mit mikroskopischen Aufnahmen selbst gedreht wurde, über Daphnien und Asseln informieren kann.

Versuchsergebnis Asseln:

Versuchsergebnis Daphnien: Es befinden sich alle Daphnien im dunklen Streifen:

 

Tag der Nachhaltigkeit 2016

Die Eleonorenschule präsentiert sich am "Tag der Nachhaltigkeit 2016" interessierten Lehrerinnen und Lehrer anderer Schulen, Schülerinnen und Schülern. Mit dabei sind die Foodsharer und der Imker Herr Fuchs.

 

Naturerlebnistag 2016

Rosa, Jana und Naike präsentieren ihre "Besondere Lernleistung", die die Wirkung von Streusalz auf das terrestrische Ökosystem untersucht, am Naturerlebnistag 2016 im Bessunger Forst.

 

Jugend Präsentiert 2015

Dana, Jana und Annika vertreten im Juni 2015 die Eleonorenschule bei "Jugend präsentiert" mit einem Dokumentarfilm zum Bienenschutz im Bundesfinale in Berlin.

 

Innovationswettbewerb 2015

Der Unternehmerverband Südhessen vergibt den Sonderpreis zum Innovationswettbewerb 2014/2015 dem Bienenschutzprojekt "Wenn die Bienen sterben, dann sterben vier Jahre später auch die Menschen aus".

 

Jugend Forscht 2014

2014 ist Johannes Arndt mit seiner "Jugend forscht"-Arbeit  "Zeitbombe Mikroplastik - der Weg vom Haushalt in das terrestrische Ökosystem" erfolgreich.