ELO in der Förderung des ERASMUS+ Programms

von Redakteur

Wir sind Zuschussempfänger im Rahmen des ERASMUS+ Programms, konkret für die Leitaktion 2, Schulpartnerschaften

Das Projekt ist über zwei Jahre vom 01. Oktober 2020 bis 30. September 2022 bewilligt. An dem Projekt können 24 SchülerInnen unserer Schule teilnehmen. Jeweils 8 SchülerInnen werden im Laufe der nächsten zwei Jahre mit zwei Lehrkräften zu den Schulpartnern im Ausland reisen - sofern die Situation dies zulässt.

Der Projekttitel ist: Changemakers: Making sustainable changes in our lives and our schools. Im Projekt geht es um das Thema Nachhaltigkeit und die Umsetzung der "Sustainable Development Goals" (= Ziele für nachhaltige Entwicklung) der UN (siehe https://sdg-portal.de/de) an unseren Schulen und im täglichen Leben der SchülerInnen. Die Verkehrssprache im Projekt ist Englisch.

Unsere Projektpartner sind:

Sint-Ritacollege, Kontich, Belgien (www.ritacollege.be)

Robert Blake Science College, Bridgwater, England (www.robertblake.org.uk)

Iin Lukio, Ii, Finnland (www.iinlukio.fi)

 

Das Projekt leitet Frau Böhmer, sie wird dabei unterstützt von Frau Gollas und Frau Leister.

Aufgrund der aktuellen Situation werden wir zunächst virtuell auf der geschützten Plattform eTwinning - "Europa im Klassenzimmer" (https://www.etwinning.net/de/pub/index.htm) arbeiten. Natürlich hoffen wir, dass im Laufe des Projektzeitraums die Austausche auch tatsächlich vor Ort stattfinden können.

 

Zurück