Anna Salzgeber ist die beste Vorleserin der Eleonorenschule

von

Schulentscheid im 64. Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2022/23

Mit Engagement und Lesefreude zogen die Schüler*innen der Klassen 6a bis 6e ihre Zuhörer*innen in den Bann und weckten Interesse an neuen Geschichten. Letztlich konnte Anna aus der 6a die Jury aus Lehrerinnen und Schülerinnen unter Federführung von Petra Mayer und Claudia von Bamberg ganz besonders mit ihrer Vorleseleistung überzeugen.

Die klassen- und schulbesten Vorleser*innen wurden von Herrn Hein mit einer Urkunde ausgezeichnet. Auf den/die Gewinner*in wartet beim Stadt-/Kreisentscheid zusätzlich ein besonderes Buchgeschenk.

Auf seiner Website stellt der Vorlesewettbewerb außerdem zahlreiche weitere Lesetipps abseits der altbekannten Klassiker in Form von Bücherlisten zu bestimmten Themen frei zur Verfügung. Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg, die Sparda-Bank Hessen, der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. und die Sparda Bank Hamburg fördern die Entscheide auf der regionalen Ebene.

Der aktuelle Stand des 64. Vorlesewettbewerbs sowie alle Informationen, Termine und Teilnehmerschulen sind auf www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Zurück