Schulseelsorge

Was ist Schulseelsorge? 

  • Zeit haben für Schüler mit seelischen Nöten
  • Ein Klima der Mitmenschlichkeit und des besseren Umgangs miteinander schaffen
  • Seminare/Freizeiten zu Themen der Sinnfindung, zu religiösen und sozialen Fragen, zu Meditation und Glaubensfragen anbieten
  • Schulgottesdienste feiern
  • Mit der Schulsozialarbeiterin und anderen zuständigen Stellen zusammenarbeiten
  • Streitschlichtergruppen in der Schule aufbauen

Die Schulseelsorge will Schüler über den Unterricht hinaus erreichen. Dort sollen sie einerseits Gelegenheit haben, in Einzelkontakten oder kleinen Gruppen über ihre persönlichen Probleme und Fragen zu reden und andererseits die Schule als Lebensraum mitzugestalten. Ein wichtiges Ziel ist, die Schüler - ohne den Druck der Leistungsanforderung - ernstzunehmen und anzusprechen. 
Damit ist ein kleiner Schritt zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit und zur Prävention von Gewalt getan.