Lesungen

Berühmte Autoren haben in der Eleonorenschule bereits ihre Bücher vorgestellt und die Schülerinnen und Schüler begeistert.

Eine Auswahl:

Hilde Domin, Gerd Heidenreich, Grit Poppe, Gerd Scobel, Anja Lundholm, Ingeborg Hecht, Götz Aly,  Professor Segbers,Rainer Kunze, H.-A. Walter, Valentin Senger, Arnulf Zitelmann A. Radwansky, L. Rathenau, W. Schubert, D. Chidolue, Holly-Jane Rahlens .

 

Die letzte Lesung, die von der Bibliotheks-AG organisiert worden ist, fand am 21. Mai 2015 statt.

Zu Gast war Frau Anna Kuschnarowa  (http://www.anna-kuschnarowa.de/), die aus ihrem Roman Djihad Paradise (Verlag Beltz & Gelberg416 Seiten; 14,95 €ISBN 978-3-407-81155-4 ) gelesen hat. Mit großer Konzentration folgten ihr die Schülerinnen und Schüler.

 

Inhalt des Jugendromans:

„Berlin Alexanderplatz. Der einundzwanzigjährige Julian Engelmann, alias Abdel Jabbar Shahid ist zum Gotteskrieger geworden, der sein Leben mit einem Terroranschlag auf ein Einkaufszentrum bekrönen will, um auf diese Weise schnellstmöglich ins Paradies zu gelangen. Doch kurz bevor er den Zünder betätigt, begegnet er seiner Exfreundin Romea Achenbach, alias Shania. Sein Leben läuft vor ihm ab: wie sie beide ein Paar geworden sind, das unterschiedlicher kaum sein konnte - sie eine Wohlstandswaise aus gutbürgerlichem Haus, er der Loser aus zerrütteten Verhältnissen. Beide eint der Wider wille gegen eine Welt, die sich allein dem hemmungslosen Konsum verschrieben zu haben scheint. Sinnentleert und hoffnungslos. Doch dann lernt Julian im Gefängnis den Salafisten Murat kennen, der immer genau weiß, was richtig und was falsch ist. Er steckt Julian mit seiner religiösen Begeisterung an und Julian Romea. Zunächst wollen sie gemeinsam nur ein gottgefälliges Leben führen, aber dann gerät Julian in den Sog der „Gotteskrieger“ ….....“

Quelle: Homepage der Autorin