Studien- und Berufs­ori­en­tierung (SBO)

Die Eleono­ren­schule hat die Studien- und Berufs­ori­en­tierung (SBO) als einen Schwer­punkt der gymna­sialen Oberstufe und ist dafür mit dem Gütesiegel „Berufs- und Studie­n­ori­en­tierung“ ausge­zeichnet.

SBO Unterricht Girls- und Boys-Day Betriebspraktikum SBO-Veranstaltungen

SBO Unter­richt

Beginnend in der Einfüh­rungs­phase mit dem Pflichtfach „Berufs­ori­en­tierung“ (E1/2) und einem zweiwö­chigen Schüler­prak­tikum wird die SBO bis zum Abitur angeboten. Als besondere Einrichtung steht die Zukunfts­werk­statt allen Schüler/innen der Oberstufe als Infor­ma­tions- und Arbeitsraum mit festen Öffnungs­zeiten zur Verfügung.

Im Rahmen des Fachs „Berufs­ori­en­tierung“ erhalten die Schüler/innen Infor­ma­tionen und Einblicke in die Möglich­keiten beruf­lichen Quali­fi­zierung. Hier können Erfah­rungen in der Berufswelt gesammelt und wegbe­glei­tende Frage­stel­lungen für die Oberstufe (z. B. Wahl der LK) eröffnet werden. Schwer­punkte liegen u.a. in der Ausein­an­der­setzung mit Studien- und Ausbil­dungs­an­ge­boten und in der vertieften Klärung eigener Berufs­ab­sichten mit der Voraus­setzung Abitur oder Fachhoch­schul­reife.

Im Rahmen des BEST-Profile-Projekts wird allen Schüler/innen der E1/2 die Teilnahme am Kompe­tenz­fest­stel­lungs­ver­fahren „Berufs­na­vi­gator“ angeboten. Ausge­suchte Schüler/innen erhalten die Möglichkeit, an einem weiteren Kompe­tenz­fest­stel­lungs­ver­fahren des Bildungs­werkes der hessi­schen Wirtschaft teilzu­nehmen.

Girls- und Boys-Day

Von der Unterstufe an unterstützen wir die Teilnahme unserer Schülerinnen am Girls Day bzw. unserer Schüler am Boys Day.
An diesem Tag öffnen sich eine Reihe von Betrieben für die Schülerinnen und Schüler und stellen ihre Arbeit vor. Sie bieten den Mädchen damit die Möglichkeit Einblick in eine Vielfalt von Berufen zu erhalten- vor allem in technische, informationstechnologische und naturwissenschaftliche Bereiche. Die Jungen sollen erste Einblicke in soziale, pädagogische und kreative Berufe erhalten, um gender-„untypische“ Erfahrungen zu sammeln.

Betriebspraktikum

In der Jahrgangs­stufe E1 findet ein 14-tägiges Betrieb­sprak­tikum statt. Das Praktikum wird im Berufs­ori­en­tie­rungs­un­ter­richt intensiv vorbe­reitet, die Schüle­rinnen und Schüler erhalten trans­pa­rente Erwar­tungs­bögen und Materialien für den Prakti­kums­be­richt. Damit das Praktikum an der Berufswahl der Schüle­rinnen und Schüler ausge­richtet statt­finden kann, findet es im Rahmen der jewei­ligen Schwer­punkt­kurse statt. Das Praktikum wird von den Studien- und Berufs­ori­en­tie­rungs­lehrern betreut. Anhand der Rückmel­dungen der Schüle­rinnen und Schüler steht ein Ordner zur Verfügung, in dem zu empfeh­lende Betriebe/Einrich­tungen/Unter­nehmen und Berufs­felder ausführlich beschrieben und bewertet sind. Daran können sich nachfol­gende Jahrgänge orien­tieren.

Die entsprechenden Formulare zur organisatorischen Abwicklung des Praktikums finden Sie ebenso unter Downloads wie die auf dem Elternabend gehaltene Präsentation.

 

Weitere SBO Veran­stal­tungen

  • Bewerbungstraining
  • Infoveranstaltung "Duales Studium"
  • Zukunftswerkstatt
  • IHK Speeddating
  • HOBIT-Besuch
  • Best-Profile-Projekt